--- NEWS --- NEWS --- NEWS ---

News


12. August 2004 Sprechen lernen mit GuK (Gebärden-unterstützter Kommunikation)

Ein Fortbildungsangebot zur Sprachförderung bei Kindern mit Down-Syndrom und anderen Spracherwerbsstörungen am Sonnabend, den 16. Oktober 2004.

Referentin: Frau Prof. Dr. Etta Wilken vom Institut für Sonderpädagogik der Universität Hannover. Sie entwickelte die Gebärden-unterstützte Kommunikation (GuK)

Inhalt der Fortbildung: Kennenlernen des Verfahrens, Zeigen von Beispielen für gelingende Kommunikation mit Gebärden anhand eines Videos, gemeinsame einfache Übungen zur Einführung des Verfahrens, Diskussion
10-17 Uhr, Die Wille gGmbH, Wilhelmstraße 115, 10963 Berlin

Teilnahmegebühr: 30,00 €
Nähere Informationen bitte direkt über Frau Andrea Waitz, Sternstraße 11, 13359 Berlin, Tel. (030) 49 76 88 89 oder per E-Mail: waitz@arcor.de
erfragen. Anmeldungen sind bis 20. September 2004 per Post, E-Mail oder telefonisch auch an Frau Andrea Waitz zu richten.

Wolfgang Noack

  
5. August 2004 Die Elternkreisarbeit unseres Vereins beginnt wieder nach der Sommerpause.

Mit Beendigung der Sommerferien nehmen unsere Elternkreise in Berlin und dem Land Brandenburg ihre Arbeit wieder auf. Informieren Sie sich über den anschließenden Link über die zurzeit feststehenden Termine auf unserem Internetauftritt. Dieser Terminkalender wird ständig auf dem neuesten Stand gehalten.

Sie sind herzlich eingeladen!

Übrigens: Ein Besuch der Abende ist an keine Mitgliedschaft gebunden. Wir verlangen auch keine Kostenbeteiligung! Unser Verein heißt ja schließlich: "Eltern helfen Eltern"!

Siehe auch...

Wolfgang Noack

  
22. Juni 2004 ELTERNBRIEF Nr. 72 soeben erschienen
Unser Rundbrief ELTERNBRIEF Nr. 72 ist soeben erschienen. Alle Abonnenten erhalten ihn dieser Tage zugeschickt. Wer an einen Bezug unseres Rundbriefes interessiert ist, kann ihn über Internet bestellen. Der ELTERNBRIEF erscheint 4x im Jahr und informiert über unseren Verein, über den Problemkreis "Familien mit Kindern, Jugendlichen und Angehörigen mit Behinderungen".

Aus dem Inhalt:
Berichte aus unserem Verein
Eine Dorfgemeinschaft - ein Bericht von Elke Weinert
Angelman-Syndrom
10 Jahre begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Behinderungen in Berlin-Karow
Literaturtipps
u.v.a.m.

Siehe auch...

Wolfgang Noack

  
31. Mai 2004 Tagung "Der behinderte Mensch in der Gesellschaft" am 5.6.2004 im Campus Virchow Klinikum
Die Klinik für Geburtsmedizin, Charité Universitätsmedizin Berlin, Campus Virchow Klinikum, Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin, im Hörsaal 6 lädt zur Tagung "Der behinderte Mensch in der Gesellschaft" am 5. Juni 2004 von 9 bis 17 Uhr ein.

Themenkomplexe sind
- Ein Kind wird erwartet
- Behinderte Kinder und Jugendliche in Schule und Freizeit
- Behinderte auf der Suche nach Arbeit
- Ein Leben mit Behinderung im Alltag.
Jeder der vier Themenkomplexe (jeweils zwei vor und nach der Mittagspause) gliedern sich in zwei bis drei Vorträgen unter verschiedenen Aspekten mit einer anschließenden Diskussion.

Eintritt ist frei, Verpflegung kostenlos (Spende willkommen)

Nähere Informationen sind über CVK Tel. 450664173 aber auch über unseren Verein
info@ehe-berlin-brandenburg.de zu erfragen. Wir senden Ihnen gerne eine Kopie der Einladung zu.

Wolfgang Noack

  
6. April 2004 Demnächst: Downloads auf unserer Seite
Unter der Rubrik "DOWNLOADS" werden wir für Sie demnächst Downloads aus unserem Verein veröffentlichen. Hier werden u.a. unsere Satzung, Anmeldeformulare für unsere Wochenendseminare, Informationsmaterial, ... für Sie zur Verfügung stehen. Haben Sie etwas Geduld, wir sind dabei diese neue Rubrik demnächst für Sie zu füllen.
Siehe auch...

Wolfgang Noack

  

<<   |   1-5   |   6-10   |   11-15   |   16-20   |   21-25   |   26-30   |   31-35   |   36-40   |   41-45   |   46-50   |   51-55   |   56-60   |   61-65   |   66-70   |   71-75   |   76-80   |   81-85   |   86-90   |   91-95   |   96-100   |   101-105   |   106-110   |   111-115   |   116-120   |   121-125   |   126-130   |   131-135   |   136-136   |   >>





© Eltern helfen Eltern e.V. in Berlin-Brandenburg, Schottstraße 6, 10365 Berlin, Telefon (030) 55 49 10 44
Stand: 13. März 2017